Heißkanal-Systemlösungen

Select your language:
Suchwort:

Erweiterte Gewährleistungsbedingungen für EWIKON Heißkanalsysteme und Heiße Seiten

Die Rechte und Obliegenheiten des Käufers von Produkten der Firma EWIKON Heißkanalsysteme GmbH, Siegener Str. 35, D-35066 Frankenberg, im folgenden EWIKON genannt, sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (§ 7) geregelt.

Für komplette Heißkanalsysteme (Verteiler mit Düsen) und Heiße Seiten (düsenseitige Werkzeughälften) gelten darüber hinaus die im folgenden beschriebenen besonderen Gewährleistungsbedingungen mit verlängerten Gewährleistungsfristen.


Die Dauer der Gewährleistung beträgt

3 Jahre:
bei Heißen Seiten, die zusammen mit EWIKON-Heißkanalreglern auf aktuellem Stand der Technik und EWIKON-Anschlusskomponenten erworben und betrieben werden.

2 Jahre:
bei kompletten Heißkanalsystemen, die zusammen mit EWIKON-Heißkanalreglern auf aktuellem Stand der Technik und EWIKON-Anschlusskomponenten erworben und betrieben werden.


Ersatz / Reparatur von Teilen

  • EWIKON behält sich das Recht vor, das Heißkanalsystem bzw. die Heiße Seite mit neuen oder instandgesetzten Teilen nach eigenem Ermessen zu reparieren oder zu ersetzen. Den Ort der Mangelbeseitigung bestimmt EWIKON. Ausgefallene Teile werden gegen neue oder instandgesetzte Teile gleichwertiger Qualität ersetzt. Die Reparatur oder der Ersatz ausgefallener Teile wird die Gewährleistung für den Heißkanal über die ursprüngliche Gewährleistungsfrist hinaus nicht verlängern.
  • EWIKON wird den Käufer informieren, ob defekte Teile, die durch die Gewährleistung abgedeckt werden, zurückzuschicken sind oder ob diese entsorgt werden können.
  • Werden die reklamierten Teile vom Käufer trotz Anforderung nicht zurückgeschickt und können nicht als fehlerhaft identifiziert werden, kann dies zu einer Berechnung der Ersatzteile führen.
  • EWIKON behält sich das Recht vor, die Versandart aller Ersatzteile, die im Rahmen der Gewährleistung geliefert werden, zu wählen.


Einschränkungen

Diese Gewährleistung erstreckt sich nicht auf:

  • Schäden, die durch Änderungen am Heißkanal seitens des Käufers oder einer dritten Partei entstanden sind oder andere Umstände, die außerhalb der Kontrolle von EWIKON liegen.
  • Schäden wegen unsachgemäßer Handhabung, fehlerhaftem Einbau oder Betrieb oder wegen unterlassener Wartung, Missbrauch, Nachlässigkeit, falschem Gebrauch des Heißkanals durch den Käufer, seine Vertreter oder Auftragnehmer.
  • Schäden an Systemen, die mit Einspritzdrücken von über 2000 bar betrieben wurden, sofern diese nicht in Übereinstimmung mit EWIKON für Anwendungen mit höheren Drücken speziell konstruiert und gefertigt sind.
  • Schäden, die durch den Einsatz von Teilen Dritter entstehen. EWIKON empfiehlt die Verwendung von Original EWIKON- Bauteilen für eine optimale Systemleistung.
  • Schäden, die nicht an den EWIKON-Produkten selbst entstanden sind, Folgeschäden, Personenschäden, Eigentumsschäden sowie Schäden oder Forderungen, die aus Unterbrechungen oder Verzögerungen in der Produktion entstehen.
  • Normalen Verschleiß von Teilen einschließlich Düsenspitzen, Spitzeneinsätzen, Dichtungen,
    O-Ringen, Kolbendichtungen, Düsennadeln und anderen Komponenten
  • Schäden, die aus Korrosion oder Verarbeitung von abrasiven/ aggressiven Kunststoffen entstehen.
  • Schäden, die aus von EWIKON gelieferten, aber vom Käufer festgelegten Bauteilen oder vom Käufer festgelegten Nichtstandardteilen resultieren.
  • Forderungen oder Schäden, die aus Zusatzgeräten und Zubehörteilen, die von EWIKON geliefert, aber nicht gefertigt wurden, entstehen. In einem solchen Falle wird EWIKON angemessene Anstrengungen unternehmen, die Gewährleistung des Herstellers an den Käufer weiterzuleiten.
  • Schäden, die seitens des Käufers aus der Nichteinhaltung von gültigen Gesetzen, Regeln, Richtlinien oder Verordnungen und von in der Industrie üblichen Gepflogenheiten entstehen.

 

Die verlängerte Gewährleistung setzt außerdem voraus, dass der Kaufpreis für die der Gewährleistung unterliegende Sache vollständig bezahlt ist.


Die Rechte aus Mängeln stehen nur dem ursprünglichen Käufer/Anwender zu und sind nicht abtretbar. Sie können nicht durch Dritte eingefordert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, nachfolgende Käufer, Verwender des Heißkanals oder deren Rechtsnachfolger.


Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien und Haftungsfreistellung

Der Käufer ist damit einverstanden, den Heißkanal sicher und entsprechend den von EWIKON empfohlenen Richtlinien und anwendbaren gesetzlichen Erfordernissen zu warten und zu betreiben.

Der Käufer übernimmt Verpflichtungen aus dem Betrieb des Heißkanals und trägt alle Risiken aus dessen Einsatz. Der Käufer ist damit einverstanden, die Firma EWIKON und ihre Mitarbeiter von allen Forderungen und Kosten freizustellen, die in Zusammenhang mit dem Betrieb des Heißkanals oder dessen Einsatz entstehen, soweit sie nicht durch einen von EWIKON fehlerhaft konstruierten oder gefertigten oder von EWIKON-Personal falsch gewarteten Heißkanal verursacht wurden.

EWIKON haftet jedoch unter keinen Umständen für Forderungen oder Kosten im Zusammenhang mit Produkten, die mit dem Heißkanal produziert werden, oder für jegliche Folge- oder Begleitschäden in Zusammenhang mit seinem Einsatz.


Stand: Dezember 2011


EWIKON Heißkanalsysteme GmbH

Siegener Straße 35
35066 Frankenberg
Tel.: (+49) 6451 501-0
Fax: (+49) 6451 501-202

asfd